Koryo

Koryo war eine alte südostasiatische Dynastie (918 bis 1392 n. Chr.). Die Bezeichnung »Korea« wurde vom Namen dieses Königshauses abgeleitet.
Das kulturelle Erbe, das dem koreanischen Volk aus jener Zeit erhalten blieb, ist sehr bedeutend. Während der Koryo-Dynastie wurden zum ersten Mal auf der Welt metallene Druckbuchstaben verwendet (1234), also mehr als 200 Jahre vor Johannes Gutenberg (um 1398 bis 1468). In jener Zeit wurde auch die berühmte Koryo-Keramik geschaffen. Darüber hinaus bewies das koreanische Volk große Tapferkeit im erfolgreichen Widerstand gegen die Angriffe der Mongolen, deren Heerscharen damals die ganze bekannte Welt überfluteten.Die Übertragung der geistigen Haltung des Volkes von Koryo auf die Bewegungsformendes Taekwondo führte zur Poomse Koryo. Folgerichtig spiegelt jede Aktion in dieser Poomse die starke Überzeugung und den Willen wider, mit dem das Volk von Koryo den Mongolen trotzte. Damit soll ausgedrückt werden, daß man seine eigene Position oder auch Geisteshaltung verbessern kann, indem man mit Klugheit, unerschütterlichem Glauben und Zuversicht vorgeht.